ÖTTV-Herren unterliegen China

Aufmacherbild

Für Österreichs Tischtennis-Herren hängen die Trauben im Finale des Team World Cups erwartungsgemäß etwas zu hoch. Die rot-weiß-rote Equipe muss sich den klar favorisierten Chinesen mit 0:3 geschlagen geben. Sowohl die beiden Einzelpartien von Daniel Habesohn (gegen Fan Zhendong) und Robert Gardos (gegen Zhang Jike), als auch das Doppel mit Stefan Fegerl/Habesohn (gegen Xu Xin/Zhang Jike) geht mit 0:3 verloren. Für Österreich ist es der erste Finaleinzug in der Geschichte des Bewerbs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen