DTTB-Herren unterliegen Portugal

Aufmacherbild

Nach sechs Europameistertiteln en suite ist die Erfolgs-Serie der deutschen Tischtennis-Herren gerissen. Die favorisierte DTTB-Equipe muss sich im Finale von Lissabon den Hausherren überraschend mit 1:3 geschlagen geben. Timo Bolls Einzel-Sieg kann die erste deutsche Team-EM-Niederlage seit März 2005 nicht verhindern. Dimitri Ovtcharov, Steffen Mengel sowie Boll gehen in den Single-Matches als Verlierer von der Platte. Österreich beendet die EM auf Rang elf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen