Robert Gardos bei China Open out

Aufmacherbild
 

Mit Robert Gardos muss der letzte Österreicher bei den China Open im Achtelfinale die Segel streichen. Gegen den chinesischen Weltranglisten-Neunten Xu Xin hat der ÖTTV-Profi keine Chance und verliert glatt mit 0:4. In den ersten beiden Sätzen kann Gardos noch mithalten und muss sich nur mit 10:12 und 12:14 geschlagen geben. In den letzten beiden Sätzen macht er aber nur noch zehn Punkte. In der Weltrangliste scheint Gardos aktuell auf dem 66. Platz auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen