Wrestling-Legende Piper ist tot

Aufmacherbild
 

Trauer in der Wrestling-Szene: "Rowdy" Roddy Piper ist überraschend im Alter von 61 Jahren verstorben. Der WWE-Hall-of-Famer, der mit bürgerlichem Namen Roderick Toombs hieß, wurde laut "TMZ" am Freitag tot in seinem Haus in Hollywood aufgefunden. Er soll einem Herzinfarkt erlegen sein. "Roddy Piper war einer der unterhaltsamsten, kontroversesten und besten Charaktere, die jemals in der WWE aktiv waren", erklärt WWE-Boss Vince McMahon. Piper hinterlässt Frau Kitty und vier Kinder.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen