WADA will vierjährige Sperren

Aufmacherbild
 

Geht es nach der Welt-Antidoping-Agentur (WADA) werden schwere Doping-Delikte künftig mit vier Jahren Sperren anstatt wie bisher mit zwei Jahren belegt. So lautet der Grundtenor der WADA-Sitzung am vergangenen Wochenende in Montreal. Beschlossen soll dieser erweiterte Code im Rahmen der Weltkonferenz von 12. bis 15. November in Johannesburg werden. Frühestens kommen die neuen Richtlinien ab 2015. Außerdem sollen künftig auch Trainer und Teamkollegen stärker zur Verantwortung gezogen werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen