Kein Ö-Taekwondoka bei Olympia

Aufmacherbild
 

Kein österreichischer Taekwondoka hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London geschafft. Mit Edines Kurtovic ist beim Quali-Turnier im russischen Kazan die letzte heimische Hoffnung gescheitert. Anstatt des benötigten Podest-Platzes ist für die 19-Jährige, die aufgrund ihres Siegs bei den French Open zum engeren Favoritenkreis zählte, bereits in der ersten Runde der Klasse bis 67 kg Endstation. Kurtovic muss sich der Serbin Milica Mandic klar mit 2:10 geschlagen geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen