Schützen-Bronze zum EM-Ende

Aufmacherbild
 

Für Österreichs Schützen geht die EM in Maribor mit einer Team-Bronzenen im Dreistellungsmatch über 300m mit dem Standard-Gewehr zu Ende. Gernot Rumpler, Bernhard Pickl und Michal Podolak müssen sich nur Sieger Frankreich und Norwegen geschlagen geben. Der ÖSB kann mit einer Ausbeute von einer Goldenen, zwei Silbernen, drei Bronzenen und dem insgesamt vierten Quotenplatz für die Olympischen Spiele zufrieden bilanzieren. Zudem stellte Stefan Raser den Weltrekord im KK-300m-Liegendbewerb ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen