Rugby-WM: Frankreich im Finale

Aufmacherbild
 

Der erste Finalist der Rugby-WM in Neuseeland heißt Frankreich. Die Franzosen setzen sich in ihrem Semifinal-Duell gegen Wales knapp mit 9:8 durch. Wales geht durch James Hook in Führung, verliert aber Kapitän Sam Warburton nach Roter Karte in der 18. Minute. Morgan Parra verwandelt drei Straftritte für Frankreich, ehe Mike Philips für Wales den einzigen Versuch der Partie legt. Frankreich steht nach 1987 und 1999 zum dritten Mal im Finale, konnte aber noch nie gewinnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen