Rugby-WM: Sieg für "All Blacks"

Aufmacherbild

Titelverteidiger Neuseeland ist am Sonntag mit einem hart erkämpften Sieg in die Rugby-Weltmeisterschaft in England und Wales gestartet. Die "All Blacks" schlagen vor 89.019 Zuschauer im Londoner Wembley-Stadion Argentinien mit 26:16. Zur Halbzeit liegen die Top-Favoriten noch 12:13 zurück, sie steigern sich aber in Hälfte zwei deutlich. Co-Gastgeber Wales feiert einen klaren 54:9-Auftaktsieg gegen Uruguay. Weiters schlägt Samoa das US-amerikanische Team mit 25:16.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen