Russe deutet Xenon-Doping an

Aufmacherbild

Nach den Berichten des "WDR"-Magazins "sport inside" über ein mögliches Xenon-Doping russischer Athleten meldet sich jetzt ein Offizieller zu Wort. "Xenon ist nicht illegal. Es ist möglich, dass unsere Sportler Xenon-Inhalatoren benutzt haben. Daran ist nichts falsch", sagt Wladimir Uiba, Chef der staatlichen medizinisch-biologischen Agentur Russlands. Dem Bericht zufolge verwenden russische Athleten seit den Olympischen Spielen 2004 Xenon-Gas zur Leistungssteigerung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen