Kim Jong-un gibt Athleten Tipps

Aufmacherbild
 

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un will gemäß der nationalen Nachrichtenagentur KCNA verstärkt in den Sport investieren, damit das Land "in einigen Jahren" im Sport wieder eine Macht werde. Die Unterstützung soll vorrangig Sportarten zugutekommen, in denen man bereits internationale Erfolge feierte, wie etwa Boxen, Judo, Gewichtheben oder Frauen-Fußball. Zudem rät Kim den Athleten, sich vom Kampf gegen die japanische Besetzung inspirieren zu lassen, und empfiehlt ihnen eine Guerilla-Taktik.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen