Stadionverbot für Bollywood-Star

Aufmacherbild
 

Shah Rukh Khan ist in Indien so bekannt wie etwa Tom Cruise in Los Angeles. Trotz seiner Berühmtheit gibt es aber keine Sonderbehandlung für den 46-jährigen Schauspieler. So verhängte der Cricket-Verband von Mumbai nun fünf Jahre Stadion-Verbot, da der Filmstar im Wankhede Stadion in angetrunkenem Zustand Platzwächter und Funktionäre angepöbelt haben soll. "Sie sollten sich bei mir entschuldigen. Ich wurde drangsaliert. Ich war wütend, aber nicht betrunken", versucht sich Khan zu verteidigen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen