Carlsen neuer Schach-Weltmeister

Aufmacherbild
 

Magnus Carlsen erklimmt den Schach-Thron. Der erst 22-Jährige liegt bei den Weltmeisterschaften in Chennai gegen Titelverteidiger Viswanathan Anand (IND) mit 6,5 zu 3,5 uneinholbar vorne. In der entscheidenden zehnten Partie holt der mit Weiß spielende Norweger nach 65 Zügen souverän das nötige Remis. Carlsen erhält für seinen Triumph etwas mehr als eine Million Euro Preisgeld. Er ist der zweitjüngste Weltmeister der Geschichte, nur Garri Kasparow (RUS) war 1985 einige Monate jünger.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen