Hohenwarter läuft zu WM-Gold

Aufmacherbild

Bergläufer Markus Hohenwarter triumphiert am Sonntag beim Jungfrau-Marathon in der Schweiz und gewinnt damit auch die inoffizielle Langdistanz-Weltmeisterschaft. Der Kärntner benötigt für die 42,2 Kilometer mit 1.800 Höhenmetern von Interlaken auf die Kleine Scheidegg am Fuße von Eiger, Mönch und Jungfrau 2:59:42 Stunden. Mitja Kosovelj (SLO) und Hosea Tuei (KEN) komplettieren das Podest. Am Vortag holte Hohenwarters Freundin Sabine Reiner Silber. Insgesamt waren über 8.000 Läufer am Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen