"Können in allen Lagen ganz vorne mitmischen"

Aufmacherbild
 

Hans Spitzauer und Gerd Habermüller beenden den Segel-Weltcup vor Palma de Mallorca als Zehnte.

Das Starboot-Duo kommt am Samstag im Medal Race nach einer Jury-Verwarnung (unerlaubter Körpereinsatz) zwar nicht über Rang neun hinaus, Spitzauer resümiert dennoch zufrieden:

"Die Verwarnung war aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar, dennoch überwiegt das Positive. Wir hatten eine starke Woche, können in allen Lagen ganz vorne mitmischen und befinden uns in Sachen WM-Vorbereitung auf einem sehr guten Kurs."

Spitzauer/Habermüller segeln ab 2. Mai bei der Weltmeisterschaft vor Hyeres um einen Olympia-Startplatz.

 

Endstand:

Star (27 Starter, 10 Wettfahrten, 1 Streicher + MR)
1. Robert Scheidt/Bruno Prada BRA    66
10. Hans Spitzauer/Gerd Habermüller AUT    99 (16),9,14,1,2,15,9,14,5,12,9)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen