Hagara-Crew verteidigt Führung

Aufmacherbild
 

Roman Hagara und Hans Peter Steinacher verteidigen am zweiten Tag der Extreme Sailing World Series vor Qingdao (China) die Führung. Bei Windböen mit bis zu 20 Knoten mussten die Teams an ihre Grenzen gehen. Nach 14 Rennen liegt das "Red Bull Sailing Team" sieben Punkte vor "The Wave Muscat" aus dem Oman. "Es ist alles unglaublich knapp. Die Top-Fünf liegen nach zwei Tagen nur 15 Punkte auseinander. Der Katamaran lässt sich bei diesen Bedingungen extrem schwer steuern", erklärt Steinacher.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen