Ex-Skiass Luc Alphand an Board von Hagara und Co.

Aufmacherbild

Hallo liebe LAOLA1-User,

heute hatten wir einen prominenten Gast als fünften Mann an Bord: Luc Alphand. Wir treffen uns jedes Jahr zum Hahnenkamm-Rennen und machen gemeinsam Kitzbühel unsicher. Umso mehr hat es uns gefreut, dass wir ihm zeigen konnten, wieviel Speed in unserem Boot steckt. Er war auch sichtlich beeindruckt. Im Winter wird es für uns ernst. Wir hatten einen Deal, also müssen wir mit ihm auf die "Streif".

Mental liegt ein brutal schwieriger zweiter Tag hinter uns. Jedes Rennen stand bis zum letzten Meter auf der Kippe, aber wir haben unsere Führung bei der Extrem Sailing World Series vor Nizza erfolgreich verteidigt!

In der ersten Wettfahrt konnten wir eine Runde führen, fielen nach einem Winddreher weit zurück. Nach einer starken Aufholjagd überquerten wir auf Platz vier die Ziellinie.

Nach einem zehnten Rang in der zweiten Wettfahrt durften wir uns über einen zweiten Platz freuen. Im nächsten Rennen haben wir riskiert und verloren. Schon am Start. Ein Fehler und man wird an die 10. Stelle durchgereicht. Ich habe noch nie im Leben ein so starkes Segelfeld erlebt!

Mit einem zweiten Rang in der fünften Wettfahrt konnten wir die zuvor verlorene Führung im Gesamtklassement zurückerobern. Nach einem siebenten Platz segelten wir im vorletzten Rennen der Konkurrenz um die Ohren und feierten einen Tagessieg. Zum Abschluss wäre noch mehr möglich gewesen. Wir führten am Start und verloren durch Probleme bei einem Upwind-Manöver drei Plätze.

Spannung ist auch in den nächsten Tagen garantiert. Wer live dabei sein möchte, kann von Freitag bis Sonntag in den Video-Stream auf www.extremesailingseries.com schauen.

Sail on,

euer Hans-Peter und Roman

 

Das Segel-Duo Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher hat mit Olympia-Gold im Tornado bei den Spielen 2000 in Sydney und 2004 in Athen Geschichte geschrieben – als erste Olympiasieger, die ihren Titel in dieser Disziplin verteidigen konnten.

Nach einer erfolgreichen Rookie-Saison in der Extreme Sailing Series – der Wiener und der Salzburger feierten zwölf Tagessiege - greifen die beiden 2011 voll an. Das Arbeitsgerät von Hagara/Steinacher ist ein 1.250 kg schwerer, 20 Meter hoher und 14 Meter langer Multihull, der auch beim America's Cup zum Einsatz kommen wird.

Das Katamaran-Spektakel der besten Segler der Welt wurde aufgrund des großen Erfolgs auf eine weltweite Serie ausgeweitet. Neun Regatten in Europa, Asien, Middle East und den USA sind fixiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen