WM: Rang elf für Alexandris

Aufmacherbild
 

Erfolgreiche WM-Premiere für die Schwestern Anna-Maria und Eirini Alexandri. Die beiden 17-Jährigen, die in Kazan erstmals an einer Schwimm-Weltmeisterschaft teilnehmen, landen im Duett-Finale der Synchronschwimmerinnen auf dem elften Platz. Die gebürtigen Griechinnen, in der Qualifikation noch Zwölfte, bekommen für ihre technische Kür 83,5146 Punkte. Gold geht an die Russinnen Ishchenko/Romashina mit 95,4672 Punkten vor Huang/Sun (CHN/93,3279) und Inui/Mitsui (JPN/92,0079).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen