Peaty schlägt mit WR zurück

Aufmacherbild

Adam Peaty holt sich bei der Schwimm-WM in Kazan den Weltrekord über 50 Meter Brust zurück. Der Brite schlägt im Halbfinale nach 26,42 Sekunden an und ist damit zwei Zehntel schneller als Olympiasieger Cameron van der Burgh, der erst im Vorlauf Bestzeit geschwommen war. Katie Ledecky holt sich über 1500 m Freistil Gold in 15:25,48 Minuten und bleibt damit um mehr als zwei Sekunden unter ihrer im Vorlauf aufgestellten Bestzeit. Für die 18-Jährige ist es ihr zweiter Weltrekord in Kazan.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen