Zaiser und Brandl im Vorlauf out

Aufmacherbild
 

Die ersten beiden Österreicher, Lisa Zaiser und David Brandl, die bei den Schwimm-Bewerben der WM in Barcelona im Einsatz sind, scheitern in den Vorläufen. Zaiser verpasst über 200 m Lagen in 2:14,85 Minuten als 21. das Semifinale um 87 Hundertstel. Brandl kommt im Vorlauf über 400 m Freistil nicht über den 19. Platz hinaus. Der Oberösterreicher schlägt in 3:51,98 an, womit er den Einzug in das Finale der besten Acht um 4,12 Sekunden verfehlt. Seine österreichischer Rekord liegt bei 3:47,61.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen