Magnussen verteidigt WM-Titel

Aufmacherbild

James Magnussen gewinnt bei der Weltmeisterschaft in Barcelona die prestigeträchtigen 100m Freistil. Der Australier, der damit als schnellster Schwimmer des Planeten gilt, setzt sich dank einer furiosen zweiten Länge in 47,71 Sekunden vor James Feigen (USA/47,82) und Nathan Adrian (USA/47,84) durch. Er ist damit erst der vierte Schwimmer, der den Titel über diese Strecke verteidigen kann. Über 200m Delfin siegt die Chinesin Liu Zige in 2:04,59 Minuten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen