Rogan: "Bin nicht OSV-Retter"

Aufmacherbild
 

Markus Rogan will dem heimischen Schwimm-Sport in den aktuell unruhigen Zeiten helfen, was er auch mit einem Schreiben an Sportminister Gerald Klug bekräftigt. Der 31-Jährige kann sich vorstellen, Talente auf ihrem Weg zur Weltklasse zu unterstützen. In den Streit innerhalb des OSV möchte er sich nicht einmischen. "Ich bin kein Sportpolitiker. Ich bin Student der Sportpsychologie", meint er zur "APA". "Somit werde ich weder die Welt, noch den Verband retten."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen