Rogan-Entscheidung gefallen

Aufmacherbild
 

Die 50-Meter-Kraul bei den Staatsmeisterschaften in Innsbruck könnten das letzte Rennen in der Karriere des Markus Rogan gewesen sein. Zwar hat der Schwimmer bezüglich eines möglichen Karriere-Endes bereits eine Entscheidung getroffen, mitteilen möchte er diese aber noch nicht. Auf die Frage des "ORF", ob er nun zurücktritt antwortet er: "Vielleicht, ich weiß es schon, aber ich sage es nicht. Mir macht es Spaß zu schwimmen, mir macht nur der Scheiß drumherum keinen Spaß".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen