OSV-Vereine ziehen Antrag zurück

Aufmacherbild

Der OSV kommt anscheinend langsam zur Ruhe, den zunächst geforderten außerordentlichen Verbandstag wird es jedenfalls nicht geben. Laut einem Schreiben vom 8. April ziehen nämlich sechs Vereine aus Niederösterreich und dem Burgenland, die nach dem ordentlichen Verbandstag am 29. März, bei dem Stefan Miklauz zum neuen Präsidenten gewählt wurde, ihre Anfechtung zurück. Damit unterstützen weniger als die benötigten zehn Prozent der Vereine die Forderung nach einem außerordentlichen Verbandstag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen