Dubiose Geldflüsse im OSV

Aufmacherbild

Einen Tag vor dem Verbandstag der Schwimmer in Wels sorgt ein Protokoll einer OSV-Präsidiumssitzung vergangenen November für Aufsehen. Darin geraten die damalige Vorsitzende Birgit Fürnkranz-Maglock sowie Finanzreferent Walter Benesch aneinander. Demnach sollen ohne Vorstandsbeschluss 12.000 Euro an Markus Oblak für ein Sportkonzept sowie vier Mal 4.500 für eine Medien-Betreuung durch Heidi Glück ausgegeben worden sein. Weiters wurden dem LV Oberösterreich 15.000 Euro zugesichert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen