OSV: Lang hofft auf 100.000 Euro

Aufmacherbild
 

Im heimischen Schwimm-Verband (OSV) gabe es zuletzt unterschiedliche Meldungen, wie viel Geld die Sparten Synchronschwimmen, Turmspringen und Wasserball jeweils bekommen sollen. Der neue, dafür zuständige Vize-Präsident Gerd Lang dazu in der "Kleinen Zeitung": "Angestrebt wird, dass alle drei drei Sparten im Idealfall ein Budget von 100.000 Euro bekommen." Der ehemalige Wasserballer fordert zudem mehr Transparenz. "Zuletzt herrschten im Verband teils diktatorische Zustände."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen