Jukic macht gegen Sperre mobil

Aufmacherbild
 

Neuigkeiten im Fall Dinko Jukic. Anwalt Thomas Krankl bekommt vom Schwimmer, der lange Zeit im Ausland weilte, nun grünes Licht, einen Antrag auf einstweilige Verfügung gegen die Sperre des österreichischen Schwimm-Verbands zu stellen. Anfang nächster Woche soll dies geschehen. Jukic, der nach zweitägigem Österreich-Aufenthalt in die USA weiterreist, ist bis 23. Juni 2013 gesperrt, soll aber mehrere Einladungen zu Wettkämpfen in Übersee haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen