Blaha in Kanada Letzter

Aufmacherbild
 

Wasserspringer Constantin Blaha sammelt bei der World-Series weiter an Erfahrung - diesmal im kanadischen Windsor. Der 26-Jährige kommt im zwölfköpfigen Feld der weltbesten Wasserspringer nicht über den letzten Platz hinaus. Im Semifinale kommt er auf 373,75 Punkte, der Sieg geht einmal mehr an den chinesischen Weltmeister He Chong, der 521,85 Punkte erreicht. Am kommenden Wochenende geht es in Monterrey (Mexiko) weiter, was die letzte Station der Serie ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen