Benesch legt Geständnis ab

Aufmacherbild
 

Der Schwimm-Verband kommt weiter nicht zur Ruhe. Jetzt hat Ex-Finanzreferent Walter Benesch gegenüber LAOLA1 erstmals die Fälschung von Rechnungen zugegeben. "Ja, das stimmt! Aber wir haben das gemacht, weil wir sonst 72.000 Euro Förderungen verloren hätten. Das war für die Sportler", so der langjährige OSV-Mitarbeiter. Der Schwimm-Verband hat eine umfassende Prüfung der Finanzen in Auftrag gegeben. Zudem wurden weitere Mitarbeiter des OSV mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen