Lobnig in Varese auf Platz drei

Aufmacherbild

Magdalena Lobnig kann sich im norditalienischen Varese über einen Weltcup-Stockerlplatz freuen. Die Kärntnerin, die die EM in Posen auslassen musste, rudert nach Platz fünf beim Saison-Auftakt in Bled nun auf den dritten Rang. Sie muss sich nur Kim Crow (AUS) und Genevra Stone (USA) geschlagen geben. Der Leichtgewichts-Doppelzweier mit Paul und Bernhard Sieber wird im A-Finale Letzter und belegt Endplatz sechs. Der Vierer (Chernikov, Berg, Taborsky, Hellmeier) wird schlussendlich Achter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen