Hugo Simon siegt in Wr. Neustadt

Aufmacherbild
 

Alter schützt nicht vor Erfolg. Der mittlerweile 72 Lenze zählende Hugo Simon gewinnt den Grand Prix der Springreiter in Wiener Neustadt. Auf C T bleibt er im 1,50m-Springen des CSI-3-Sterne-Turniers in der Siegerrunde der zehn Besten aus dem Grundparcours als einziger Reiter fehlerfei. "Ich bin so gerührt", meint Simon, der sich vor 3.000 Zuschauern die 8.000 Euro Siegesprämie sichert. Zweiter wird der Türke Karaevli Omer auf Dadja Ter Puttenen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen