Tebbel gewinnt Magna Racino GP

Aufmacherbild
 

Rene Tebbel entscheidet den mit 40.000 Euro dotierten Magna Racino Grand Prix in Ebreichsdorf für sich. Der für die Ukraine reitende Deutsche gewinnt im Stechen des CSI3*-Turniers der Springreiter auf seinem Pferd Zipper in fehlerfreien 44,48 Sekunden. Zweite wird die erst 19-jährige Russin Natalja Belowa auf Cosimo (0/47,62 Sek.) vor dem ukrainischen Millionär Oleksander Onischtschenko auf Valentino Velvet (0/56,34). Bester Österreicher wird Max Kühner auf Coeur de Lion als Neunter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen