Österreich 2. im Nationenpreis

Aufmacherbild
 

Österreichs Equipe startet beim CSIO-Dreistern-Turnier in Linz-Ebelsberg mit Platz zwei im Nationenpreis in die WM-Saison. Stefanie Bistan (Apollonia), Christian Juza (Never des Etisses), Nina Brand (Calme P) und Stefan Eder (Lualdi) müssen sich mit 16 Fehler-Punkten nur Finnland (11) geschlagen geben. Damit haben neben dem bereits qualifizierten Eder auch Bistan, Juza und Brand das FEI-Limit für die Weltreiterspiele Ende August in Frankreich erfüllt. Australien (18) komplettiert das Podest.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen