Fuchs gewinnt Grand Prix

Aufmacherbild

Martin Fuchs gewinnt den mit 150.000 Euro dotierten Großen Preis von Österreich beim Wiener Pferdefest. Der erst 20-jährige Schweizer triumphiert im Stechen auf seinem Wallach Principal in fehlerfreien 36,72 Sekunden vor dem zweifachen Olympia-Silbermedaillengewinner Gerco Schröder (NED) auf Eurocommerce London (0/37,55) und dem Franzosen Roger Yves Bost (FRA) auf Castle Forbes Myrtille (0/38,43). Christian Schranz erreicht als bester Österreicher auf Quartz vd Nieuwmolen (4/45,13) Rang fünf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen