Max-Theurer wieder am Podest

Aufmacherbild

Dressur-Reiterin Victoria Max-Theurer sorgt in Rio de Janeiro für den nächsten Podestplatz. Nach Rang drei im Grand Prix am Freitag muss sich die Oberösterreicherin auf ihrem Hengst Eichendorff in der mit 70.000 Euro dotierten Grand Prix Kür am Samstag nur der deutschen Olympiasiegerin Isabell Werth geschlagen geben. "Eichendorff hat mit seinen großartigen Leistungen alle Zweifel beseitigt und die Strapazen vergessen lassen", jubelt Max-Theurer, der 5,10 Prozentpunkte auf den Sieg fehlen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen