Ski-Legende verlässt IOC

Aufmacherbild

Der ehemalige Skifahrer und dreifache Olympiasieger Jean-Claude Killy verlässt nach fast 20 Jahren das Internationale Olympische Komitee. Der 70-Jährige tritt auf eigenen Wunsch aus dem IOC aus. "Meine olympische Karriere hat 1964 in Innsbruck begonnen, damals war ich ein junger Athlet", sagt Killy. "Damit habe ich 50 Jahre Olympia auf dem Buckel. Ich denke, das ist genug." Seit 1995 gehörte Killy dem IOC an, zuletzt war er Chefkoordinator der Winterspiele in Sotschi.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen