Olympia-Bewerbung Bostons wankt

Aufmacherbild
 

Bostons Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 steht auf der Kippe. Nachdem die Bevölkerung sich zunehmend gegen die Ausrichtung des Events ausspricht, will das Nationale Olympische Komitee (USOC) laut "inside the games" am Montag über die Zukunft der Kandidatur entscheiden. Demnach könnte es einen kurzfristigen Wechsel geben und das USOC Los Angeles, das bereits 1932 und 1984 Olympia-Austragungsort war, ins Rennen schicken. Weitere Kandidaten sind Hamburg, Paris, Rom und Budapest.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen