Top-Stars am Wörthersee

Aufmacherbild
 

"Freue mich, Teil dieser Laufveranstaltung zu sein"

Aufmacherbild
 

Kärnten läuft! Unter dem Motto „Pack die Laufschuhe und die Badehose ein“ pilgern von 17. bis 19. August wieder tausende Laufbegeisterte an den Wörthersee.

Star des größten Sommerlauf-Events Österreichs ist die niederländische Ausnahmeathletin Lornah Kiplagat, die beim Halbmarathon am Sonntag an den Start gehen wird.

Freude auf „schöne Tage“

Die Niederländerin ist ihres Zeichens dreifache Weltmeisterin im Halbmarathon (2006, 2007, 2008) und war drei Mal bei den Olympischen Spielen (2004 und 2008 über 10.000 m, 2012 im Marathon) am Start.

„Mein Mann Pieter hat mir bereits viel über Kärnten und den Wörthersee erzählt, er verbrachte in seiner Jugend schöne Zeiten in dieser Region“, freut sich die vielfache Welt- und Europarekordlerin nach der harten Vorbereitung auf den Olympia-Marathon „auf schöne Tage in Österreich und darauf, Teil dieser Laufveranstaltung sein zu dürfen.“

Österreichs heiße Eisen

Aus österreichischer Sicht haben die beiden Kärntner Roman Weger und Markus Hohenwarter wohl die besten Chancen auf eine Top-Platzierung.

Beim Vienna City Marathon kämpfte sich Weger trotz großer Schmerzen als bester Österreicher ins Ziel und war am Wörthersee im Vorjahr zweitschnellster Europäer. Hohenwarter glänzte beim Linz Marathon als schnellster Österreicher mit 2:15:34 Stunden, die Rang sechs und neuen Kärnten-Marathonrekord bedeuteten.

Mit Anja Prieler ist die Zweitplatzierte des Mainz Halbmarathons am Start. 2010 war sie in Kärnten als Zehnte schnellste rot-weiß-rote Athletin.

Top-Zeiten möglich

Gestartet wird der 11. Wörthersee Halbmarathon vor der einzigartigen Kulisse des Veldener Schlosses und führt über 21,1 km nach Klagenfurt.

Der Kurs gilt trotz des leicht welligen Verlaufs als schnell. Dass sich darauf auch Spitzenzeiten laufen lassen, bewies 2011 Florence Kiplagat in 1:08:02 eindrucksvoll.

Fünf Wochen später kürte sich die Kenianerin zur Siegerin im Berlin Marathon 2011.

Kiplagat ist auch in diesem Jahr wieder am Start und wird alles daran setzen, ihren Titel zu verteidigen.

Neben Spitzenathleten wie Lornah und Florence Kiplagat oder dem amtierenden deutschen Halbmarathon-Meister Stefan Koch nutzen zahlreiche Hobbyläufer den Halbmarathon als Vorbereitung auf die bevorstehenden Herbstrennen.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Die Teilnehmer und Besucher erwarten auch rund um den traditionellen Halbmarathon jede Menge Fun und Action in der Running City, direkt in der Ostbucht.

Eröffnet wird am Freitag mit dem 4,2 km langen Wörthersee Night Run.

Am Samstag starten die sportlichen Vierbeiner beim Hundelauf das vielseitige Programm. Ab Mittag stehen die jüngsten Laufstars beim Junior Marathon und dem Bambinisprint im Mittelpunkt.

Um 19.00 gehört beim Frauenlauf über 4,2 km die Laufbühne ganz den laufenden Damen, ehe am Sonntag die Startschüsse zu Viertel- und Halbmarathon fallen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen