ÖLV-Küken verpasst WM-Medaille

Aufmacherbild

Stabhochspringerin Kira Grünberg sorgt bei der U20-Weltmeisterschaft in Barcelona für eine faustdicke Überraschung. Die Tirolerin überquert 4,15 Meter und egalisiert mit Rang vier die beste Platzierung in der ÖLV-Geschichte. Günther Weidlinger belegte 1996 in Sydney über 3.000 m Hindernis ebenfalls Platz vier. "Das ist einfach sensationell! Bei 3,80 m hatte ich fast ein Blackout, aber danach habe ich 3,95, 4,05, und 4,15 im ersten Versuch geschafft", freut sich die 18-Jährige.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen