Semenya souverän ins WM-Finale

Aufmacherbild

800-m-Läuferin Caster Semenya schickt sich an, ihren WM-Titel von 2009 zu verteidigen. Die Südafrikanerin, die wegen Zweifels an ihrem Geschlecht knapp ein Jahr nicht starten durfte, läuft im Halbfinale von Daegu (KOR) mit 1:58,07 Minuten die schnellste Zeit im gesamten Feld und zugleich eine persönliche Saisonbestleistung. Mariya Savinova (RUS/1:58,45) und Janeth Jepkosgei Busienei (KEN/1:58,50) folgen mit Respektabstand. Das Finale findet am Samstag um 12:45 Uhr MESZ statt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen