Verletzung stoppt Beate Schrott

Aufmacherbild
 

Beate Schrott war bei der Team-EM im litauischen Kaunas die große Favoritin über 100 m Hürden. Doch aus der erhofften Verbesserung des EM-Rekords von 13,17 Sekunden wurde nichts. Denn die 25-Jährige verletzte sich beim Aufwärmen am Obrschenkel-Beugeransatz des linken Schwungbeines und musste ihren Start absagen. Eine genauere Diagnose über den Verletzungsgrad ist erst am Montag möglich. Hinter ihrem Start in Ostrava am nächsten Donnerstag steht ein Fragezeichen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen