Schrott läuft ÖLV-Rekord

Aufmacherbild
 

Beate Schrott sorgt für das Highlight der Hallen-Staatsmeisterschaften. Die 24-jährige Leichtathletin läuft bereits im Vorlauf über 60 Meter Hürden in 7,96 Sekunden einen neuen österreichischen Rekord. Damit erklimmt sie Rang vier der europäischen Bestenliste. Im Finale sichert sich Schrott in 8,02 Sekunden vor Eva Wimberger (8,41) und Yvonne Zapfel den Staatsmeistertitel (8,58). Bei der Hallen-EM will die Neo-Rekordhalterin trotzdem nicht antreten, die Konzentration gilt der Freiluft-Saison.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen