Keine EM-Bronzene für Schrott

Aufmacherbild

Hürdensprinterin Beate Schrott bekommt doch nicht nachträglich die Bronze-Medaille der EM 2012 in Helsinki zugesprochen. Die Möglichkeit entstand, da Siegerin Nevin Yanit (TUR) "mehrfach bei Wettkämpfen und Trainingskontrollen" positiv getestet worden war und nun gesperrt wird. Der türkische Verband bezieht sich jedoch auf einen Befund vom 8. Februar 2013, womit der zweijährige Bann erst heuer zu laufen beginnt. Schrott war in Helsinki auf dem vierten Platz gelandet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen