Streckenrekord bei Wien-Marathon

Aufmacherbild
 

Der Vienna City Marathon 2014 endet mit einem neuen Streckenrekord! Verantwortlich dafür ist Getu Feleke, der die 42,195 km in 2:05.41 Stunden bewältigt und damit die bisherige Wien-Bestmarke von Henry Sugut (2:06.58 Std, 2012) pulverisiert. Der Äthiopier setzt die entscheidende Attacke zu Beginn der Prater Hauptallee und läuft die letzten 14 km solo zum Sieg. Zweiter wird Alfred Kering (KEN, Rang drei belegt Philip Kimutai (KEN). Christian Pflügl verpasst in 2:18:00 Std. das EM-Limit.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen