Lavillenie gewinnt in Berlin

Aufmacherbild

Renaud Lavillenie sorgt beim Leichtathletik-Hallen-Meeting in Berlin für eine neue Jahresweltbestleistung im Stabhochsprung. Der französische Olympiasieger überspringt 6,02 m und darf sich damit über den Sieg freuen. Danach versucht sich der 28-Jährige an der neuen Weltrekordhöhe von 6,17 m, scheitert aber bei allen seiner drei Versuche. Vor einem Jahr verbesserte Lavillenie den Hallen-Weltrekord auf 6,16 m. Über 60 m durfte sich Sprint-Oldie Kim Collins in 6,50 Sek. über den Sieg freuen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen