Russen setzen auf Einbürgerung

Aufmacherbild

Russland sucht ausländische Leichtathleten, die bereit sind, sich einbürgern zu lassen. Primär geht es dem Ausrichter-Verband der diesjährigen Weltmeisterschaften in Moskau um die "Problemzonen" Mittel- und Langstrecke. "Die Rede ist von solchen Disziplinen, in denen wir in den vergangenen 20 Jahren kein Glück hatten", verweist Verbands-Präsident Valentin Balakhnichyov gegenüber "Sovietski Sport" auf Sportarten wie Short Track oder Snowboard, wo dieses System gut greift.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen