800-m-Asse scheitern im Vorlauf

Aufmacherbild

Für Österreichs 800-m-Läufer ist bei der Hallen-Europameisterschaft in Göteborg bereits nach dem Vorlauf Endstation. Andreas Rapatz teilt sich das Rennen taktisch nicht gut ein und überquert, nachdem er das Feld eine Runde vor dem Ende noch angeführt hat, als Letzter eines schnellen Heats in 1:50,11 Minuten (8.-beste Vorlaufzeit) die Ziellinie. Der erst 18-jährige Niki Franzmair bewältigt bei seinem Debüt die vier Runden in 1:51,10 Minuten, der insgesamt 15.-besten Zeit im Feld.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen