Harting will nicht geehrt werden

Aufmacherbild
 

Deutschlands Diskus-Ass Robert Harting steht auf eigenen Wunsch nicht für die Wahl zum Welt-Leichtathleten zur Verfügung. "Ich bitte die IAAF, mich von der Liste zu streichen. Zwar finde ich die Nominierung toll. Dennoch stehe ich mit einem ehemaligen Dopingsünder zur Wahl - und das ist für mich der Grund für den Verzicht", so der dreifache Weltmeister. Dem 29-Jährigen ist die Nominierung von US-Sprinter Justin Gatlin, der von 2006 bis 2010 wegen Dopings gesperrt war, ein Dorn im Auge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen