Wenth läuft auf Rang neun

Aufmacherbild

Jennifer Wenth belegt am Samstagabend im 3.000-m-Finale der Hallen-EM in Prag in persönlicher Bestzeit von 8:59,84 Minuten Rang neun. Der Sieg geht an die Russin Jelena Korobkina, die sich in 8:47,62 Minuten vor der Weißrussin Sviatlana Kudzelich (8:48,02) und der Niederländerin Maureen Koster (8:51,64) durchsetzt. "Ich bin unglaublich glücklich. Schließlich ist das mein erster großer Titel bei einer großen Meisterschaft", jubelt Korobkina über ihren größten Karriere-Erfolg

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen