Dopingkritik: Fennell wehrt sich

Aufmacherbild
 

Die harsche Kritik von WADA-Chef John Fahey sowie die schauderhaften Schilderungen von JADCO-Boss Paul Wright über den Doping-Missbrauch auf Jamaika rufen Mike Fennell auf den Plan. Der Präsident des Olympischen Komitees Jamaikas bezeichnet die Aussagen gegenüber "Inside The Games" als "uninformiert oder nicht den Fakten entsprechend". "Wir haben einige Schwächen, doch diese werden behoben. Die Integrität unseres Test-Programms ist bewiesen, zudem arbeiten wir daran, es weiter zu verbessern."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen